Die neuesten Themen
» Grüße
von Weißer Wanderer Fr 03 März 2017, 16:00

» [Kündigung] Sternenfall
von Weißer Wanderer So 16 Okt 2016, 16:56

» TVD - The immortal Diaries
von Weißer Wanderer Mo 11 Jul 2016, 16:12

» Midnight Breed - Versuchung der Nacht
von Weißer Wanderer Sa 14 Mai 2016, 23:03

» "Game of Thrones" sucht DICH!
von Gast Mi 27 Apr 2016, 17:30

» Hogwarts is my home
von Gast Sa 16 Apr 2016, 20:07

» Änderungen
von Gast Fr 12 Feb 2016, 17:21

» Vampir Diaries A Vampires Live
von Gast Fr 22 Jan 2016, 20:07

» [Kündigung der Partnerschaft] Human Exitus
von Weißer Wanderer Fr 15 Jan 2016, 00:28

» Ankündigungen
von Arya Stark So 10 Jan 2016, 18:09

» Teen Wolf RPG
von Gast Mo 21 Dez 2015, 21:10

» Abwesenheit
von Gast Do 17 Dez 2015, 15:51

» Freie Charaktere/Postingpartnersuche
von Loras Tyrell Mi 09 Dez 2015, 08:38

» Margaery Tyrell
von Margaery Tyrell Do 05 Nov 2015, 22:48

» Chronik zu den Plotereignissen
von Arya Stark Do 29 Okt 2015, 23:22

News
Neuerungen über Neuerungen!


Für alle Mitglieder gibt es im Wirtshaus einen großen Fanfiction- und Fanart-Bereich mit Kommi-Section, wo ihr eure Fanfictions direkt veröffentlichen und eure Fanart den anderen Mitgliedern vorführen könnt.


Desweiteren gibt es nun auch einen Questkontor bei den Quests, wo ihr euer erspieltes Questgeld in einzigartige Unikate eintauschen könnt, die eure Charaktere dann im Inplay verwenden können!


Auch die Schauspieltruppe hat ein neues Extra bekommen, den Wagenbereich, wo jeder seine Ausrüstung, Kostüme und Aussehen des Charakters für Auftritte, etc. beschreiben und bebildern kann.


Inzwischen erlauben wir auch die Erstellung von Nebencharakteren, vorausgesetzt es sind wichtige Buchcharaktere, die den Plot vorantreiben und nicht genügend Postingpartner in ihrer Umgebung finden.


Liebe Grüße,
eure Admins

Infosammlung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Infosammlung

Beitrag  Arya Stark am Sa 12 Okt 2013, 22:20



Zuletzt von Arya Stark am Fr 26 Sep 2014, 11:17 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Sprachen

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:10

Sprachen:

Die alte Sprache: Zyan
Die Sprache von Asshai: Rot
Dothraki: Grün
Ghiscari: Orange
Sprache der Sommerinseln: Dunkelrot
Valyrisch: Gelb


Zuletzt von Arya Stark am Fr 26 Sep 2014, 10:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Orden und Bruderschaften

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:11

Orden/Bruderschaften:

Bruderschaft ohne Banner: Gesetzlose die für sich selbst Kämpfen

Die bärtigen Priester von Norvos: Langaxtkämpfer. Ihr Eid lautet Beschütze. Gehorche. Diene.

Bettelbrüder: Gehören dem Glauben der Sieben an, wandern in braunen Roben durch Westeros und betteln um Almosen.
Söhne des Kriegers: Gläubige, die sich zum Schutz des Glaubens bewaffnen

Blutiger Mummenschanz/Tapfere Kameraden: Söldnerbande aus den Freien Städten

Grazien:
Blaue Grazien: Heiler im Tempel der Grazien in Meereen
Weiße Grazien: Junge, hochgeborene Mädchen, die noch zu jung sind, um bei den roten Grazien zu dienen.

Die Verwehten: Eine Söldnertruppe aus den Freien Städten.

Witwensöhne: Die Angestellten, Sklaven und Diener der alten Hafenwitwe in Volantis.


_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Glaubensrichtungen

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:11

Glaubensrichtungen:

Der Glaube an die Sieben: Ist der weit verbreitetste Glaube in Westeros. Wurde von den Andalen vor 6.000 Jahren nach Westeros gebracht und häufig mit Gewalt verbreitet. Der Götterdienst wird mit Gesang und Weihrauch in Septen ausgeführt. Der Gott hat sieben Gesichter und sieben Persönlichkeiten, wie zum Beispiel den Krieger, dennoch sind alle sieben einer.

Der Glaube an die Alten Götter: Wird fast ausschließlich im Norden ausgeübt. War der Glaube der Kinder des Waldes, wurde von den Ersten Menschen übernommen. Die Gläubigen beten meist vor einem Herzbaum die zahlreichen namenlosen Götter an. In Burgen gibt es meist einen Götterhain.

Der Glaube an den Ertrunkenen Gott: Wird auf den Eiseninseln praktiziert und ist sehr alt. Der Ertrunkene Gott ist ein radikaler Gott, Plündern und Brandschatzen sind ausdrücklich erlaubt.

Der Kult von Rh'llor: Stammt aus Essos. Verehrt wird der Herr des Lichts (Rh'llor). Feuer spielt bei der Verehrung eine zentrale Rolle. Die Geistlichen des Kultes werden Rote Priester genannt, können männlich oder weiblich sein und tragen rote Gewänder.

Der Kult des Großen Hengstes: Ist die Religion der Dothraki. Der Große Hengst gilt als Schöpfergottheit.

Der Glaube an die weinende Frau: Die weinende Frau ist eine von vielen Göttinen, die im Haus von Schwarz und Weiß in Braavos steht. Über den Glauben ist nichts bekannt.


_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Völker

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:11

Völker:

Andalen: Die Andalen gehören zu den drei großen Ethnien in Westeros. Sie glauben an die Sieben und brachten ihren Glauben, die Tradition der Ritter und die Schrift bei ihrer Landung in Westeros auf den Kontinent.

Bergstämme: Schwarzohren, die Verbrannten Männer, Steinkrähen, Mondbrüder, Milchschlangen, die Angemalten Hunde und Söhne des Nebels gehören zu den Stämmen aus den Bergen im grünen Tal von Arryn.

Dornische: Leben in Dorne, sind das bevölkerungsärmste Volk in Westeros. Stark beeinflusst von den Rhoynar.

Dothraki: Sind ein nomadisierendes Reitervolk in Essos. Hochgewachsen, kupferfarbener Teint, dunkle Haare und Augen. Sind in Khalasaren organisiert. Schneiden nie ihr Haar, außer wenn sie besiegt werden. Hauptstadt ist Vaes Dothrak, ansonsten haben sie keine festen Siedlungen.

Freies Volk (Wildlinge): Leben nördlich der Mauer, sind in losen Clanverbänden, Stämmen, Dörfern oder Plünderergruppen organisiert. Haben nur wenige Gesetze und legen viel Wert auf ihre Freiheit.

Pfahlbaumenschen: Jagen mit Froschspeeren und vergifteten Pfeilen, bauen ihre Häuser auf Pfähle und Flöße. Sind sehr zurückgezogen, werden vom Haus Reet regiert.

Rhoynar: Sind eine Kultur flußfahrender Völker, die am Ufer des Flusses Rhoyne lebten. Wurden durch einen Krieg mit Valyria zur Flucht gezwungen und zogen nach Dorne. Sind schlank, haben olivfarbene Haut und dunkle Augen.

_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Bastardnamen

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:12

Bastardnamen (sortiert nach Regionen):

- Die Weite: Blumen
- Westlande: Hügel
- Eiseninseln: Peik
- Flusslande: Strom
- Dorne: Sand
- Norden: Schnee
- Grünes Tal: Stein
- Sturmlande: Sturm
- Kronlande: Wasser

_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Ämter in Westeros

Beitrag  Arya Stark am Do 25 Sep 2014, 20:16

Die Zitadelle:

Großmaester:
Dieser Titel bezeichnet den persönliche Maester des Königs auf dem Eisernen Thron. Er gilt als sehr weise, ist in Geschichte, den Wissenschaften und der Heilkunde gebildet, aber steht auch als Ratgeber zur Verfügung. Der Großmaester hat einen Sitz im Kleinen Rat und ist das das Oberhaupt des Ordens der Maester, dient jedoch in Königsmund dient und nicht in der Zitadelle von Altsass.

Erzmaester: Sie sind Meister eines bestimmten Faches und bekommen zu ihrer Maesterkette einen Ring, ein Band oder eine Maske im entsprechenden Metall, das ihre Studien symbolisiert. Sie haben einen Sitz im Konklave und wählen den Großmaester. Im Orden gehören sie zu den älteren Gelehrten.

Maester: Maester sind Gelehrte und Weise in den Sieben Königslanden. Sie sind bekannt als Ratgeber und werden in der Zitadelle von Altsass ausgebildet. Fast in jedem Schloss und in jeder adligen Familie in Westeros gibt es einen Maester, der die Kinder des Lords unterrichtet, dem Lord selbst als Ratgeber zur Seite steht, für die Raben sorgt und sich um medizinische und erzieherische Bedürfnisse kümmert. Alle Maester legen, wenn sie dem Orden beitreten ihren Familiennamen ab und werden Festungen, einschließlich der Nachtwache in den Königslanden zugewiesen.

Königsmund:

Hand des Königs: Nach dem König selbst ist die Hand des Königs die wichtigste und mächtigste Person der Sieben Königslande. Er dient als engster Berater des Königs und kann Entscheidungen in dessen Namen treffen. Die Hand des Königs trägt ein handförmiges Abzeichen als Symbol seiner Position.

Meister der Münze: Der Schatzmeister des Königs. Er verwaltet die Finanzen, hat somit großen Einfluss auf die Regierungsangelegenheiten.

Richter: Der Richter in des Königs Diensten fungiert als Scharfrichter und vollstreckt auch die Todesurteile durch sein Schwert.

Der Glauben:

Septas: Septas sind die weiblichen Geistlichen, die den sieben Göttern dienen. Sie unterrichten die Töchter von Lords in Geschichte und Häuserkunde, sind aber auch für andere Fertigkeiten wie das Nähen zuständig.

Septone: Septone sind männliche Geistliche im Glauben der sieben. Sie bilden das Gegenstück zu den Septas. In fast allen Dörfern und Burgen von Westeros gibt es einen Septon, sie sind im Norden und auf den Eiseninseln aber wegen den dort vorherrschenden anderen Glaubensrichtungen eher rar gesät.
Septonen ist es untersagt, Kinder zu kriegen oder zu heiraten. Die meisten Septone predigen in einer Septe.

Schweigende Schwestern: Die Schweigenden Schwestern sind Septas, die ein Schweigegelübde abgelegt haben. Ihre Aufgabe ist es, Leichname zu reinigen und auf die Begräbnis vorzubereiten.

Westeros:

Lord Kommandant: Eine Mischung aus Lord (adlige, noble Herkunft) und Kommandant (Führerposition):

*Nachtwache: Er ist zuständig für die Verteidigung der Mauer.
*Stadtwache: Der Anführer der Stadtwache ausgestattet mit der Befehlsgewalt über alle Wachen.
*Königsgarde: Der Leiter der Königsgarde, deren Pflicht es ist, den König und dessen Familie zu schützen.

Ritter: Der Ritterstand ist ein Rang und eine Auszeichnung für Krieger, die einem Lord, dem Glauben der Sieben oder dem König auf dem Eisernen Thron einen Dienst erweisen. Die dem Ritterstand Angehörigen sind als "Ritter" bekannt und tragen den Titel "Ser". Ritter folgen einem ungeschriebenen Kodex, die Schwachen zu beschützen, Frauen und Kinder zu schützen, fair zu kämpfen und ihren Lehnsherren zu dienen.

_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Waffen

Beitrag  Arya Stark am Fr 26 Sep 2014, 11:04

Kleines Waffeneinmaleins:

Arakh: Das gebogene, sichelförmige Schwert der Dothraki

Armbrust: Eine Konstruktion einer Sehne mit Spannwerk an einem Schaft mit Abzug. Verschießt Eisenbolzen mit hoher Durchschlagkraft. Es gibt zwei Versionen, einmal mit Steg zum Spannen, das andere Mal mit Winde.

Axt: Einfache Äxte mit langem Stiel und schwerem Klingenkopf, die zum Holz hacken benutzt werden. Werden oft vom einfachen Volk benutzt.

Bastardschwert: Ein Anderthalbhänder. In der Größe zwischen Lang- und Großschwert, wird aber meist einhändig geschwungen und besitzt eine größere Reichweite.

Bogen: In den sieben Königslanden sind die Bögen meist aus Holz, jenseits der Meerenge werden auch Horn- oder Knochenbögen verwendet. Besonders mit Drachenknochen erreichen sie eine hohe Reichweite.

Braavosi-Schwert: Schlanke, ausbalancierte Klingen mit denen der Wassertanz gekämpft wird.

Dolch: Ein langes Messer zum Stechen. Wird oft als Waffe getragen. Oft auch mit beidseitiger Klinge.

Doppeltgeschwungene Bögen: Besondere Machart, die von Dornischen und Dothraki bevorzugt wird. Diese Bögen können vom Pferderücken aus abgeschossen werden und haben fast dieselbe Reichweite wie Langbögen, sind dabei aber kleiner und handlicher.

Falchion: Ein einhändiges Schwert mit einseitiger Klinge, zum Hacken und Schlagen geeignet.

Flegel: Ähnlich wie ein Morgenstern. Ein Schaft mit Kette an dem ein massiver Eisenstab am Ende befestigt ist.

Froschspeer: Ein Speer mit dreizackiger Spitze. Auch zum Werfen geeignet.

Großschwert: Ein doppelseitiges, langes Schwert, das doppelhändig geschwungen wird.

Hellebarde: Ein langer Holzschaft mit einer schweren, breiten Klinge am Ende. Zusätzlich ragt ein Stachel aus der Spitze und gegenüber der Klinge ragt ebenfalls eine Spitze hervor.

Keulen und Knüppel: Meist kurz und aus Holz gefertigt, allerdings trägt zum Beispiel die Stadtwache in Königsmund eiserne Knüppel.

Kriegslanze: ca. 8-10 Fuß lang, aus Esche und mit Eisenbändern beschlagen, damit sie nicht splittern. Besetzt mit einer scharfen, schweren Eisenspitze. (Turnierlanzen werden nicht als Waffen gezählt, da diese zur Schau gedacht sind und splittern, wenn sie auf einen Schild treffen. Allerdings sind sie länger als Kriegslanzen und können auch einen Gegner aus dem Sattel stoßen, manchmal sogar töten.)

Kurzschwert: Einhändiges Schwert mit beidseitiger Klinge, wesentlich länger als ein Dolch und stabiler, Stichwaffe.

Langaxt: Eine Streitaxt mit langem Schaft, für gewöhnlich leicht genug, um mit einer Hand geschwungen zu werden. Die bärtigen Priester von Norvos tragen so große Langäxte, dass sie mit beiden Händen geschwungen werden.

Langbogen: Distanzwaffe, aus Holz gefertigt und übermannshoch. Haben eine sehr große Reichweite.

Langschwert: Doppelseitiges, langes Schwert, das mit einer Hand geschwungen wird. Allgemein als Schwert bezeichnet.

Morgenstern: Ein kurzer Schaft an dem eine schwere Eisenkugel an einer Kette befestigt ist, wodurch sie Schwung aufnimmt. An den Kugeln sind meist Dornen angebracht, um die Rüstung zu durchschlagen.

Pike (Langspeer): Bis um die Hälfte länger als ein Speer. Von Nordmannen bevorzugt.

Speer: Ein langer Holzschaft mit blattförmiger Eisenspitze. Wildlinge haben manchmal Spitzen aus Bronze oder Drachenglas. Speere können auch ohne Spitzen geschnitzt und im Feuer gehärtet werden. Auch zum Werfen geeignet.

Stilett: Ähnlich der langen, schlanken Braavosi-Klinge, allerdings mit wesentlich größerer Parierstange zum Fingerschutz.

Streitaxt: Eine schwere Axt mit Klinge und meist einem Hammer oder Dorn an der gegenüberliegenden Seite. Dornen befinden sich an beiden Enden des Schafts. Es gibt auch Streitäxte mit doppelseitiger Klinge.

Streithammer: Große Hämmer mit kurzem Schaft und eisernem Kopf und einem Stachel am Ende.

Streitkolben: Meist ein hölzerner Schaft mit schwerem, metallenem Kopf, manchmal auch ganz aus Metall. Am Kopf befinden sich meist Dornen.

Wildschweinspeer: Wie ein normaler Speer, jedoch mit einer Klinge an der einen Seite und einem metallenen Stopper ausgestattet, um nicht zu tief zu stechen.

Wurfaxt: Die kleinere Version einer Streitaxt. Meist mit einseitiger Klinge. Zum Werfen ausbalanciert.

Wurfnetz: Aus festen Seilen gefertigt und geknüpft. Oft von Pfahlbaumännern im Kampf verwendet.




Bauernwaffen: Allgemein kann jedes Handwerkzeug als Waffe verwendet werden, so auch Hämmer, Sensen, Dreschflegel, Knüppel, etc. Allerdings sind diese Waffen von schlechter Qualität und werden nur im Notfall oder von Aufsässigen benutzt.

_________________
avatar
Arya Stark
Admin

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 12.10.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://winter-is-coming.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Infosammlung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten