Die neuesten Themen
» Grüße
von Weißer Wanderer Fr 03 März 2017, 16:00

» [Kündigung] Sternenfall
von Weißer Wanderer So 16 Okt 2016, 16:56

» TVD - The immortal Diaries
von Weißer Wanderer Mo 11 Jul 2016, 16:12

» Midnight Breed - Versuchung der Nacht
von Weißer Wanderer Sa 14 Mai 2016, 23:03

» "Game of Thrones" sucht DICH!
von Gast Mi 27 Apr 2016, 17:30

» Hogwarts is my home
von Gast Sa 16 Apr 2016, 20:07

» Änderungen
von Gast Fr 12 Feb 2016, 17:21

» Vampir Diaries A Vampires Live
von Gast Fr 22 Jan 2016, 20:07

» [Kündigung der Partnerschaft] Human Exitus
von Weißer Wanderer Fr 15 Jan 2016, 00:28

» Ankündigungen
von Arya Stark So 10 Jan 2016, 18:09

» Teen Wolf RPG
von Gast Mo 21 Dez 2015, 21:10

» Abwesenheit
von Gast Do 17 Dez 2015, 15:51

» Freie Charaktere/Postingpartnersuche
von Loras Tyrell Mi 09 Dez 2015, 08:38

» Margaery Tyrell
von Margaery Tyrell Do 05 Nov 2015, 22:48

» Chronik zu den Plotereignissen
von Arya Stark Do 29 Okt 2015, 23:22

News
Neuerungen über Neuerungen!


Für alle Mitglieder gibt es im Wirtshaus einen großen Fanfiction- und Fanart-Bereich mit Kommi-Section, wo ihr eure Fanfictions direkt veröffentlichen und eure Fanart den anderen Mitgliedern vorführen könnt.


Desweiteren gibt es nun auch einen Questkontor bei den Quests, wo ihr euer erspieltes Questgeld in einzigartige Unikate eintauschen könnt, die eure Charaktere dann im Inplay verwenden können!


Auch die Schauspieltruppe hat ein neues Extra bekommen, den Wagenbereich, wo jeder seine Ausrüstung, Kostüme und Aussehen des Charakters für Auftritte, etc. beschreiben und bebildern kann.


Inzwischen erlauben wir auch die Erstellung von Nebencharakteren, vorausgesetzt es sind wichtige Buchcharaktere, die den Plot vorantreiben und nicht genügend Postingpartner in ihrer Umgebung finden.


Liebe Grüße,
eure Admins

Zerina Donagh

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zerina Donagh

Beitrag  Zerina Donagh am Mo 13 Jan 2014, 16:43

ALLGEMEIN:

Name: Donagh
Vorname: Zerina
Spitzname: -
Titel (falls vorhanden): -
Herkunft (Andalen & Rhoynar, Dothraki, Tyroshi, Eisenmänner, Nordmannen, Wildling, etc): Skagosi
Stand (Bastard, Hochgeboren, Bauern, Ritter, etc.): Hochgeboren
Haus: Donagh
Wappen: -

Alter: 20 Jahre
Namenstag: 2. August 277 AL
Geburtsort: Skagos
Glaube: Da sie sich gegen so ziemlich alles, was ihr Volk betrifft, widersetzt, so auch gegen deren Glaube. Zerina glaubt somit an keine Götter.
Zugehörigkeit (für welche Seite kämpft ihr? Bruderschaft? Orden?): -
Amt (Maester, Septon, Weisheit, Haushofmeister, Hand des Königs etc): -
Beruf: Tochter icon_wink
Wohnsitz: Kein fester

AUSSEHEN:

Avatar: Sophia Bush
Augenfarbe: Grün-braun
Haarfarbe: Brünett
Statur: Zierlich-schlank
Größe: 1,62
Gewicht: 51 kg
Besondere Merkmale: -

FÄHIGKEITEN:

Übernatürlichkeit: -
Besondere Fähigkeiten: -
Waffe: -
Ausrüstung:
Haustier (falls vorhanden): Ihren Schecken

FAMILIE:

Mutter: Tarthia, verstarb bei Zerina's Geburt.
Vater:  Jargan Donagh, 41 Jahre alt, Herrscher eines weitgehend unbekannten kleinen Dorfes auf Skagos.
Geschwister: Keine lebenden
Kinder: -
Verwandtschaft: -
Ahnen: Die Ersten Menschen

PERSÖNLICHKEIT/BISHERIGE LEBENSGESCHICHTE:

Charakter: Auf den ersten Blick wirkt Zerina vielleicht wie eine zerbrechliche Puppe, aber das ist sie keineswegs. Zwar beherrscht sie das Kämpfen nicht, verfügt aber über einen wachen Geist und eine gute Portion gesunden Menschenverstand. Dennoch ist sie bisweilen ein wenig naiv und unbeholfen, aber auch neugierig und niemals voreingenommen. Untypisch, wie sie für eine Skagosi nun einmal ist, begegnet sie Fremden stets freundlich und aufgeschlossen. Auch ist sie hilfsbereit und würde für diejenigen, die sie liebt, alles tun.

Zerina's Geburt, die an einem ungewöhnlich warmen Sommertag des Jahres 277 stattfand, verlief alles andere als leicht, sodass ihre Mutter dabei schliesslich verstarb. Den Vater nahm dieser Verlust zwar schwer mit, aber er liebte sein einziges Kind dafür umso mehr, hütete es und gab ihm alles, was es brauchte, um glücklich aufzuwachsen. Das Mädchen wuchs zu einer hübschen jungen Dame heran, die sich unter den Zwängen des Dorflebens jedoch zunehmend unwohler fühlte. Sie war nicht wie die anderen, die laut waren, feierten, tranken und manchmal sogar nur zum Spass, mordeten. Zerina passte nicht zu dem rauen Volk der Skagosi und kam sich irgendwann fehl am Platze vor. Umso froher war sie darüber, dass ihr ihr Vater zu ihrem 15. Geburtstag ein Pferd schenkte. Einen stämmigen Schecken, den das Mädchen sofort in ihr Herz schloss, denn er bedeutete ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit. Stundenlang ritt sie also aus, ohne auf die besorgten Warnungen des Vaters zu hören, die sich ohnehin als unbegründet herausstellten, denn das riesige Tier war trotz allem lammfromm und warf Zerina niemals ab.
An ihrem 16. Geburtstag bekam sie einen Lehrer, der aus Westeros stammte und ihr ein wenig Lesen und Schreiben beibrachte, auch wenn seine eigenen Fähigkeiten diesbezüglich zu wünschen übrig liessen. Zerina wunderte sich darüber, plötzlich, und in ihrem Alter, so etwas wie Bildung zu erhalten, nahm es aber hin und lernte, so gut sie konnte, auch wenn sie nicht verstand, was sie damit anfangen sollte, erschien es ihr hier auf der Insel doch wertlos. Sie kannte zumindest niemanden, der lesen oder schreiben konnte. Nichtsdestotrotz war sie eine gelehrige Schülerin und lauschte auch gern den Geschichten des Lehrers über den für Zerina so fremdartigen und daher aufregenden grossen Kontinent, der die Heimat des Gelehrten war.
Dann, als sie 19 Jahre alt wurde, eröffnete ihr ihr Vater, dass es an der Zeit sei, einen geeigneten Mann für sie zu finden. Er hätte die Angelegenheit schon viel zu lange und aus Rücksicht seiner Tochter gegenüber, hinausgezögert. Zerina war entsetzt, denn sie hatte angenommen, für immer bei ihrem Vater leben zu können. Sie wollte nicht heiraten, ganz egal, wie reich der Mann auch sein würde. Doch Jargan Donagh war unerbittlich, schlug seine Tochter sogar zum allerersten Mal in ihrem Leben, um sie gefügig zu machen, und Zerina gab, zumindest nach aussen hin, nach. Innerlich jedoch plante sie bereits ihre Flucht, auch wenn sie dabei Schuldgefühle plagten, denn trotz allem liebte sie ihren Vater und wollte ihn nicht im Stich lassen. Dennoch wollte sie so nicht leben. Sie wollte nicht die Frau irgendeines zwar wohlhabenden aber wahrscheinlich brutalen Mannes werden, bei dem sie keinerlei Freiheiten mehr haben würde...
Während ihr Vater sich also damit befasste, einen Gatten für die junge Frau zu finden, gab diese es auf, weiter zu planen. Was genau sollte sie da auch planen?! Sie wusste nur eines: Auf Skagos konnte sie nicht bleiben! So schlich sie sich eines Nachts einfach aus dem grossen Haus, vorbei an ein paar Bediensteten und Wachen, die glücklicherweise schliefen, und erreichte unbehelligt die Stallungen, wo sie ihren Schecken losband und davon ritt, ohne sich noch einmal umzudrehen. Erst als sie die Küste erreichte, zügelte sie ihr Pferd und sah zurück, atmete ein letztes Mal die kühle, klare Luft ein und bestieg im Morgengrauen ein kleines Schiff, welches sie und den Schecken hinüber nach Westeros brachte. Zerina zahlte die Mannschaft mit ein paar Münzen und hoffte einfach, dass sie schweigen würden, sollte sie erkannt worden sein.
Auf Westeros, dem ihr bislang vollkommen fremden Kontinent, welchen sie ja nur vom Hörensagen kannte, bestand ihre erste Aufgabe darin, sich ihrer feinen Kleidung, welche ihr hier viel zu auffällig erschien, zu entledigen. So tauschte sie diese einfach gegen ein etwas schlichteres Kleid, das auf einer Wäscheleine hing und das sie gegen ihres ersetzte. Auch wenn das neue Kleid nun noch immer kein Lumpen war, war es doch immer noch weniger fein. Zerina wusste nicht, wie sie sich sonst 'tarnen' könnte, denn dass ihr Vater nach ihr suchen lassen würde, stand völlig ausser Frage. Und sie wollte sich lieber nicht ausmalen, was geschehen würde wenn er sie fand...
Die nächste Aufgabe bestand darin, sich auf dem Kontinent zurechtzufinden, was sich schwieriger als erwartet gestaltete, zumal die junge Frau keine Ahnung hatte, wo sie bleiben konnte, und wenn es nur vorübergehend wäre. Doch sie würde schon etwas finden, oder?

Vorlieben:
Ihr Pferd
Reiten
Sonnenschein
Lachen
Nette Menschen

Abneigungen:
Krieg
Gewalt
Lügen
Ungerechtigkeit
Die meisten Sitten und Gebräuche ihrer ehemaligen Heimat Skagos

Stärken:
Freundlichkeit
Offenheit
Hilfsbereitschaft
Charme
Humor

Schwächen:
Neugier
Naivität
Leichter Hang zur Tollpatschigkeit
Ist ab und zu zu leichtgläubig und
beeinflussbar
Gefühlsbetont

Lebensmotto/Worte des Hauses: -


BEKANNTSCHAFTEN:

Sexuelle Orientierung: Heterosexuell
Status: Single
Vergeben an: -
Ex-Beziehungen: -
Freunde: -
Bester Freund: -
Beste Freundin: Cara Wendelin, Jeyne Westerling
Affären: -
Bekannte: -
Feinde: -

Regeln gelesen?:  Familie. Pflicht. Ehre
Teamvorstellung gelesen?: Unser ist der Zorn.


Zuletzt von Zerina Donagh am Mo 20 Jan 2014, 15:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Zerina Donagh
Handwerksmeister

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 12.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten